Aktuelles aus der Pfarreiengemeinschaft

Im Religionsunterricht der Grundschulen wird meist in der vierten Klasse der Kirchenraum besprochen.

  • Was ist ein Tabernakel?
  • Wieso brennt das Ewige Licht?
  • Wie unterscheidet sich die kath. von der ev. Kirche?
  • Warum kämpft der Heilige Georg mit einem Drachen?
  • Warum hat die Schlange einen Apfel im Maul?

Die Kirchenmaus Sponi vom Sponheimer Land, zeigte drei Klassen der GS Rüdesheim die kath. Kirche St. Georg und hatte spannende Rätsel für die Kinder vorbereitet. Auch die Grundschule Weinsheim nutze das Angebot der Kinderkirchenführung in der Herz-Jesu-Kirche. Kinder und Lehrerinnen waren begeistert. Ich sehe als Gemeindereferentin die Chance unseren Kindern über den Kirchenraum hinaus von unseren Heiligen zu erzählen, von der Bedeutung der Gegenstände, wie z.B. der Osterkerze. Fensterbilder, Tabernakel und andere Kunstwerke laden uns ein über das Leben Jesu und den Glauben nachzudenken. Die Maus Sponi ist jedenfalls schon auf dem Weg nach Sponheim…                                                                                                                              

Gemeindereferentin Claudia Kuhn

Kirchenfhrung Sponi 1 Kirchenfhrung Sponi 3
Kirchenfhrung Sponi 2  

Merken

Merken

Merken

Merken

Bereits zum 18ten Mal wollen wir in See stechen und das Ijssel- und Wattenmeer unsicher machen!
Hierfür steht uns der Traditionssegler „Vliegende Hollander“ mit 34 Kojen zur Verfügung. Die Unterbringung auf dem Segelschiff erfolgt in 2- und 4-Bett-Kajüten.
Wir wollen mit Euch:

  • Wind und Wellen bezwingen
  • Gemeinschaft erleben
  • den Sprung ins kühle Nass wagen
  • uns trockenfallen lassen und wattwandern
  • Segel setzen und einholen, Deck schrubben
  • selbst einkaufen und kochen

Segeln bedeutet dem Abenteuer entgegen zu fahren.
Damit wir nicht Schiffbruch erleiden, sind zwei erfahrene Skipper an Bord, die uns in die Geheimnisse des Segelns einweisen und dafür sorgen, dass wir an den richtigen Seilen ziehen ...
Unser Abfahrtshafen ist Lemmer/Holland. Die Hin- und Rückreise erfolgt in einem modernen Reisebus.

 

Hinweis:
Aktuell sind alle Teilnehmerplätze belegt! Wir können leider nur noch einen Platz auf der Warteliste anbieten.

 

Die Anmeldung zur Segelfreizeit 2018 vom 23. – 29. Juni 2018 gibt es hier: