Schillerstr. 2, 55595 Hargesheim

hargesheim_kirche

Nachdem 1622 die Kapelle St. Valentin in Hargesheim durch einen Brand zerstört wurde, begann 1730 der Bau der alten katholischen Kirche; 1731 folgte der Baubeginn der evangelischen Kirche. Einmalig in den umliegenden Orten waren zwar beide Kirchen baulich zusammengefügt, hatten aber voneinander getrennte Kirchenräume, somit kein Simultaneum. Durch den starken Zuzug von Katholiken nach Hargesheim wurde der Bau einer neuen Kirche im Jahr 1969 notwendig. Am 15. April 1973 konnte dann die Kirche St. Bernhard mit dem ersten Gottesdienst durch Weihbischof Leo Schwarz feierlich eingeweiht werden. In das Reliquiengrab wurde eine Reliquie des Seligen Peter Friedhofen eingeschlossen.

 

Der Schutzpatron - St. Bernhard

hargesheim_patron

Der Patron ist der Heilige Bernhard. Er wurde um 1090 in Fontaines-lès-Dijon, im französischen Burgund geboren. In seiner Zeit als Abt in einem Kloster in Clairveaux gründete er weitere 69 Klöster, weshalb er oft der „zweite Gründer des Zisterzienserordens“ genannt wird. Seine tiefe Frömmigkeit und besondere Predigtgabe zeichneten Bernhard aus. Er starb am 20. April 1153 in Clairveaux, Frankreich. Der Heilige Bernhard ist der Schutzpatron der Imker und Wachszieher. Das Patronatsfest wird am 20. August gefeiert.

 

Weitere Bilder

hargesheim_orgel

Die Orgel

Ansprechpartner vor Ort:
Küsterin: Frau Puers
Organist: Herr Weber
Sterberosenkranz: Frau Puers

Merken